2 Siege für Lisa bei der Ostthüringen-Tour

Am verfangenen Wochenende waren 9 Nachwuchssportler des RSV Osterweddingen e. V. mit dem Landesverband Sachsen-Anhalt in Thüringen unterwegs. Dort fand vom Freitag bis zum Sonntag die Rundfahrt Ostthüringen-Tour mit 321 Startern in den Altersklassen U11 bis U15 weiblich statt. Bereits am Freitag kam Lisa in der U11 weiblich im Prolog gut in Fahrt und gewann ihr Rennen. Dafür bekam sie das gelbe Führungstrikot. Auch die anderen Sportler absolvierten ihre Wettkämpfe an diesem Tag gut. Am Samstag stand zunächst für die Altersklassen U11 und U13 das allseits beliebte Geschicklichkeitsfahren auf dem Programm. Hier konnte wiederum Lisa mit einer Top-Ten-Platzierung überzeugen. Im Anschluss fand für die U15er Mädels das Einzelzeitfahren statt. Dabei konnten Emma und Miriam zeigen, dass sie im Kampf allein gegen die Uhr auf dem 3,7 km langen Kurs schnell unterwegs sein können. Die starken Plätze 5 und 9, im 60 Fahrerinnen großen Feld, waren der verdiente Lohn dafür. Am Nachmittag stand noch ein Rundstreckenrennen auf dem selben Kurs an. In den jeweiligen Altersklassen musste die Runde 2 bis 6 mal gefahren werden. Auch hierbei errang Lisa in ihrem Rennen eine Top-Ten-Platzierung. Am Sonntag stand dann die letzte und schwierigste Etappe der Rundfahrt in Münchenbernsdorf an. Zunächst fuhr die Altersklasse U11 weiblich 1 mal sie profilierte Runde. Dabei kam wieder Lisa sehr gut zurecht und gewann auch diese Etappe. Gerrit erreichte als 13. das Ziel nach 2 Runden in der Altersklasse U11 männlich. Die Altersklasse U13 fuhr die Runde 4 mal. Marwin und Maurice kamen im Mittelfeld ins Ziel. Tina erreichte einen sehr guten 9. Platz und Maria wurde 13. im selben Rennen.
Zum Abschluss der diesjährigen Ostthüringen-Tour fuhren die Mädchen der U15 5 mal den Berg hinauf. Dabei entstand recht schnell eine Führungsgruppe, die den Rest der Fahrerinnen weit hinter sich ließ. In dieser Führungsgruppe bewies Miriam, dass sie auch am Berg gut zurecht kommt und beendete den Wettkampf mit einem starken 10. Platz. Ihre Vereinskameradin Emma fuhr im selben Rennen den 18. Platz ein. Luzie kam im Mittelfeld ins Ziel. Insgesamt war die Rundfahrt eine gelungene Veranstaltung mit motivierten Sportlern bei schönem Wetter.
Ergebnisse OTT
Fotos OTT